Phyllostachys nigra f.nigra

 

Wuchs: Schwach Hainbildend

Höhe: 3-5m


 

  Phyllostachys nigra hat mich schon sehr lange fasziniert. Dies vor allem wegen der ebenholzfarbigen wunderschönen schwarzen Halme. Die neuen Triebe sind erst noch grün, sollen sich aber im 2. Jahr schwarz verfärben. Die neuen Triebe dieses Frühjahr (05) haben schon Mitte Mai die Höhe der letztjährigen Triebe erreicht. Ich habe Phyllostachys nigra ohne Rhizomsperre eingegraben, da sie nur wenig Ausläufer bilden soll. Im Winter benötigt diese Art Schutz der oberirdischen Triebe, da sie ähnlich wie Phyllostachys aurea nur bis -18/20°C winterhart ist, und die Blätter schon früher leiden. Die leichten Blattschäden, wie auf den Bildern oben ersichtlich, entstanden trotz einwickelns in einen Jutesack.
Laut Crouzet/Colin ist sie in China südlich des gelben Flusses Hwangho beheimatet. Der Durchmesser der Halme soll ausgewachsen zwischen 2-5cm liegen.